Dienstag, 1. September 2015

Atchoum - die Katze mit dem Killer-Blick

Jeder kennt sie, jeder liebt sie: Grumpy Cat. Die Katze mit dem grimmigen Gesichtsausdruck hat in den letzten Jahren absoluten Kultstatus erreicht und mit ihrem Aussehen mehrere Millionen Dollar verdient. Nun scheint jedoch ein weiterer schnurrender Vierbeiner Grumpy Cat Konkurrenz zu machen. Der aus Quebec in Kanada stammende Atchoum ist die neuste tierische Entdeckung im Internet und hat den grimmigen Blick mindestens genauso drauf. 

Atchoum zählt zu den berühmtesten Katzen der Welt.
Bildquelle: Instagram 2015 - Atchoumfan
Atchoum leidet an Hypertrichose, einer seltenen Krankheit, die zu exzessiven Fellwuchs führt. Seiner vollen Haarpracht und seinen irre organgefarbenen-leuchtenden Augen hat der neun Monate alte Perserkater es zu verdanken, dass er wie eine Art Werwolf aussieht. Ziemlich gruselig. 

Trotz seines angsteinflößenden Looks hat die Internetgemeinde Atchoum aber voll und ganz in ihr Herz geschlossen. Über 41.000 Likes hat er auf Facebook bereits sammeln können. Auch auf Instagram folgen ihm fast 52.000 Abonnenten. Nicht schlecht - vielleicht läuft Atchoum in naher Zukunft wirklich noch der berühmten Grumpy Cat den Rang ab.

Auch Sie möchten eine Katze mit einem besonderen Aussehen bei sich aufnehmen? Unter den zahlreichen Katzen-Kleinanzeigen finden Sie sicherlich Ihren ganz speziellen Liebling.

Freitag, 14. August 2015


Jeder dritte Umfrageteilnehmer ist auf der Suche nach einen Spielgefährten für seine Katze 

 

Eine aktuelle markt.de-Umfrage zum Thema Tiervermittlung ergibt, dass 80% aller Umfrageteilnehmer am liebsten eine Katze aus dem Tierheim aufnehmen würden. Besonders junge Wohnungskatzen sind sehr beliebt - für 46% der Befragten ist es wichtig, dass die Katze keinen Freigang benötigt. Dies ist besonders für Interessierte wichtig, die in Wohnungen leben oder an dicht befahrenen Straßen wohnen, zum Beispiel in Großstädten. 

Katzen leben nicht nur unter sich: während jeder dritte Befragte aktuell auf der Suche nach einer Katze ist, gaben 58% der Befragten an, schon zu viele Tiere zu haben. Dabei sind besonders Hunde beliebte Mitbewohner - jeder fünfte Umfrageteilnehmer teilt sein Heim nicht nur mit Katzen, sondern auch mit Hunden. 

Welche Motivation haben Interessierte, eine Katze aufzunehmen? Neben der Tierliebe geben 34% der Umfrageteilnehmer an, eine Katze sei pflegeleicht.  Ebenfalls ein Vorteil: durch die geringe Größe eignen sie sich hervorragend für kleinere Wohnungen. Besonders für berufstätige Menschen ist es vorteilhaft, dass Katzen auch gut ohne den Menschen zurecht kommen und einige Zeit alleine sein können. Trotzdem ist es für 29% der Befragten angenehm, nach der Arbeit nach Hause zu kommen und die Gesellschaft seiner Katze genießen zu können.

Diese und weitere Ergebnissse der Katzenumfrage von markt.de finden Sie hier: Ergebnisse der Katzenumfrage

Samstag, 1. August 2015

Süßes Katzenbaby genießt das Sommerwetter

Ein Kätzchen freut sich auf seinen ersten Sommer.
Bildquelle: jonasjonaivis / pixabay.com
Juhu, endlich ist er da - der Sommer. Das freut nicht nur uns Menschen, auch dieses niedliche Katzenbaby scheint die Sonne sichtlich zu genießen. Fröhlich tapst es mit seinen kleinen Beinchen durch das satte Grün. Kein Wunder: Wer will bei solch einem Wetter auch schon drinnen in der Bude hocken? Draußen die Umgebung erkunden ist viel schöner.

Doch Achtung: Auch wenn Katzen generell die Sonne lieben - zu viel davon tut ihnen nicht gut. Als Katzenhalter gibt es an Tagen, an denen die Sonne glüht, daher einiges zu beachten. Nähere Informationen liefert der Ratgeber Katzen und Sommerhitze.

Mittwoch, 1. Juli 2015

Katzenbabys werden so schnell groß

Als Cupcake und Roodi gerade einmal einen Tag alt waren, kamen sie gemeinsam mit ihren Geschwistern und ihrer Katzenmama in einer Pflegestelle unter. Es war Liebe auf den ersten Blick: Die Besitzer der Pflegestation vermittelten die beiden daher nicht an mögliche Interessenten weiter, sondern nahmen sie selbst bei sich auf. Zum ersten Geburtstag der zwei Samtpfoten kamen die stolzen Pflegeeltern nun auf eine tolle Idee. Sie erstellten ein Video, das ihre Zöglinge beim größer werden zeigt.


In dem dreimütigen Clip sind viele schöne Momente festgehalten. Es ist zu sehen, wie sich Cupcake und Roodie bei ihrer Mutter liebevoll um die Milch zanken, wie sie Laufenlernen, miteinander spielen oder schmusen. Am Ende des Videos ist von den zunächst noch winzigen, unselbstständigen Kätzchen nichts mehr zu erkennen. Die beiden sind nun so gut wie ausgewachsen und zu verspielten und neugierigen Mitbewohnern geworden. Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht.

Nehmen Sie in Zukunft ebenfalls Katzenbabys bei sich auf? Dann halten Sie am besten auch stets die Videokamera bereit. So können Sie sich später die schönen ersten Wochen und Monate immer wieder in Erinnerung rufen. Wer noch Tipps zur Haltung von Katzen benötigt, der liest im Ratgeber Artgerechte Haltung von Katzen - vom Katzenbaby bis zum ausgewachsenen Tier nach.

Dienstag, 16. Juni 2015

markt.de Umfrage zum Thema Tiervermittlung




markt.de ermittelt in einer aktuellen Umfrage, was Tierfreunden wichtig ist und was sie berücksichtigen, wenn sie eine Katze in ihrer Familie aufnehmen wollen. Ziel ist es, die Tiervermittlung auf markt.de zu verbessern und mehr passende Inserenten und Interessenten zusammen zu bringen, um Katzen ein glückliches und artgerechtes zu Hause zu ermöglichen.

Die Umfrage umfasst nur wenige Fragen und beansprucht nicht viel Zeit. Je mehr Tierfreunde an der Umfrage teilnehmen, desto aussagekräftiger werden die Ergebnisse, mit denen die Tiervermittlung verbessert werden kann.
Als Anreiz zum Mitmachen verlost markt.de 15 Gutscheine für Zusatzoptionen im Wert von jeweils 15 Euro.

Machen auch Sie mit!

Montag, 25. Mai 2015

Können Katzen lachen?

Besitzen Katzen die Fähigkeit zu lachen? Diese Frage hat sich so mancher Katzenfreund bestimmt schon einmal gestellt. Für Hunde gehen Forscher bereits davon aus, dass sie lachen können. Der Gesichtsausdruck würde zwar grundsätzlich dem Zähnefletschen eines wütenden Hundes sehr ähnlich sehen, allerdings bestehen auch deutliche Unterschiede. Während beim Drohausdruck die gesamte Körperhaltung und vor allem die Mimik des Hundes sehr starr ist, ist der Hundekörper beim Lachen vollkommen entspannt. Es kommt zu keinem Drohfixieren.

Für Katzen liegen bislang keine Forschungsergebnisse vor. Betrachtet man die folgenden Bilder spricht hingegen einiges für die Antwortet "Ja, Katzen können Lachen":

"Juhu, ich bin frisch gebackene Katzenmama".
© attackofthecute.com
Es gibt nichts Schöneres als ausgiebig zu relaxen.
© cristoferangello / pixabay.com
Kuschelzeit mit Herrchen. © attackofthecute.com
Sag Cheese! © attackofthecute.com
Diese Mieze genießt ihren Frühlingsspaziergang in vollen Zügen.
© attackofthecute.com
Grundvoraussetzung für derart glückliche Katzen ist natürlich immer eine artgerechte Haltung. Wissenswerte Informationen zum Thema liefert der Ratgeber Artgerechte Haltung von Katzen - Vom Katzenbaby bis zum ausgewachsenen Tier.

Montag, 18. Mai 2015

Weltrekord: Tiffany Two ist die älteste Katze der Welt

Die orange-braun gescheckte Katze mit dem Namen Tiffany Two wurde im März 1988 in Kalifornien geboren. Ihre Besitzerin entdeckte sie in einem Tierladen: Es war Liebe auf den ersten Blick. Damals war Tiffany Two erst 6 Monate alt und Sharron Voorhees zahlte 10 Dollar, um sie mit nach Hause zu nehmen. Niemand hätte gedacht, dass die Samtpfote unglaubliche 27 Jahre alt wird. Damit ist sie dem Guinnes-Buch der Rekorde zufolge aktuell die älteste Katze der Welt.
Tiffany Two ist die älteste Katze der Welt. Bildquelle: guinnessworldrecords.de
Mit der ältesten jemals registrierten Katze kann es Tiffany Two aber nicht ganz aufnehmen. Creme Puff aus Austin im US-Bundesstaat Texas erreichte ein stolzes Alter von 38 und starb im Jahr 2005. Nichtsdestotrotz ist eine 27 Jahre alte Katze etwas überaus besonderes. Katzen leben durchschnittlich 12 bis 14 Jahre. In Menschenjahre umgerechnet wäre Tiffany  nun rund 125 Jahre alt - wow! Große gesundheitliche Probleme hat sie laut ihrer Besitzerin nicht. Nur mit Bluthochdruck hätte Tiffany Two gelegentlich zu kämpfen. Wenn Sie mehr zum Thema "Alter und Katzen" erfahren möchten, bietet der Ratgeber Wie alt werden Katzen? Wie alt ist meine Katze? Altersbestimmung für Katzen weitere Informationen.

Montag, 11. Mai 2015

Lilly, Felix und Co.: Die beliebtesten Katzennamen

Welche Katzennamen sind am beliebtesten? Bildquelle: Jan-Mallander / pixabay.com
Nimmt man eine Katze bei sich auf, steht man zunächst vor der entscheidenden Frage, wie das neue Kätzchen künftig gerufen werden soll. Bei der großen Auswahl an Katzennamen fällt es oft nicht leicht, sich für einen Namen zu entscheiden. Sind Sie auch noch auf der Suche nach einem geeigneten Namen? Die Tierschutzorganisation Tasso e.V., die mit 7,6 Millionen registrierten Tieren  die umfangreichste Haustierdatenbank Europas betreibt, ermittelte nun welche Namen bei Katzenhaltern im vergangenen Jahr am beliebtesten waren. Vielleicht bieten Ihnen die Vorschläge ja ein wenig Inspiration.
 
Ihre Kater nannten Tierhalter am liebsten Felix - ein Name der bereits seit 30 Jahren unangefochtener Spitzenreiter ist. Leo und Simba belegen Platz zwei und drei. Bei weiblichen Katzen gab es auf der Spitzenposition eine Verschiebung. Während lange Zeit Minka der Lieblingskatzenname der Deutschen war, ist es im Jahr 2014 Lilly. Ebenfalls sehr beliebt sind die Namen Luna und Mia, die auf Platz zwei und drei folgen. Die vollständige Namens-Hitliste lautet:

Die beliebtesten Namen für Kater 2014:
1. Felix
2. Leo
3. Simba
4. Sammy
5. Tiger
6. Max
7. Findus
8. Charly
9. Moritz
10. Paul

Die beliebtesten Namen für Katzen 2014: 
1. Lilly
2. Luna
3. Mia
4. Lucy
5. Nala
6. Kitty
7. Mimi
8. Minka
9. Bella
10. Emma 

Kein passender Name dabei? Weitere Vorschläge liefert der Ratgeber Beliebte Katzennamen - Welcher Name passt zu welcher Rasse?

Montag, 4. Mai 2015

Hund schleckt süßes Kätzchen ab

Dieses junge Kätzchen ist zum Abschlecken süß. Bildquelle: attackofthecute.com
Wie niedlich! Beim Anblick dieses süßen Kittens kann wohl niemand widerstehen. Selbst der kleine Hund kann nicht anders und muss das wenige Tage alte Kätzchen einfach abschlecken. Dabei sagt man doch immer, dass vor allem kleine, hektische Hunderassen eher weniger gut mit Katzen umgehen können. Einige größere Rassen gelten da schon als geeigneter. Hierzu gehören u. a.:
Doch ganz gleich ob kleiner oder großer Hund - die Chancen, dass sich Katzen und Hunde gut miteinander verstehen, sind immer am höchsten, wenn beide miteinander aufwachsen. Dann lernen sie von klein auf ihre unterschiedlichen Körpersprachen zu verstehen. Aber auch zwei ältere Tiere können sich mitunter aneinander gewöhnen. Was es bei der Zusammenführung zu beachten gilt, lesen Sie im Ratgeber Welche Hunderassen vertragen sich mit Katzen?.

Montag, 27. April 2015

So niedlich: Zwei Katzen kuscheln miteinander

In unserem Blogbeitrag Katzen kuscheln gerne und oft haben wir bereits einige schöne Fotos zusammengestellt und damit gezeigt: Ganz gleich, ob mit Herrchen und Frauchen, den Katzengeschwistern oder einem Plüschtier - zu einer Kuschelstunde sagen die meisten Katzen nicht nein. Nun haben wir noch ein besonders schönes Foto entdeckt:

Zwei Katzen kuscheln miteinander. Bildquelle: attackofthecute.com
Hier haben sich zwei gefunden. Die beiden Kätzchen genießen ihre Zweisamkeit und schenken sich eine feste Umarmung. Einfach niedlich - die Schwänze der beiden Miezen bilden dabei fast ein Herz. Da die eine Katze schwarz und die andere weißes Fell besitzt, sehen sie aus wie Ying und Yang.
Tierische Freundschaften sind manchmal einfach etwas ganz besonders. Auch die Fotos aus dem Beitrag Wenn aus Hund und Katze Freunde werden zeigen dies.

Montag, 20. April 2015

Lauteste Katze der Welt: Katze Bluey schnurrt mit 93 Dezibel

Der niedliche Stubentiger Bluey ist keine gewöhnliche Katze. Er schnurrt so laut, dass einem die Ohren abfallen. Hören Sie selbst:



Seit Anfang März befindet sich Bluey in einem Tierheim im Cambridge. Die liebe Katze musste schweren Herzens abgegeben werden, da ihre Besitzerin ins Pflegeheim kam. Bisher fanden Bluey auch alle Interessenten wirklich süß - er hat nur ein Manko: Bluey schnurrt mit 93 Dezibel in einer ohrenbetäubenden Lautstärke. Zum Vergleich: Eine normale Katze schnurrt mit 25 Dezibel. Ein Staubsauger kommt auf ca. 70 Dezibel, ein LKW fährt mit 80 Dezibel. Ab 85 Dezibel empfinden  Menschen die Lautstärke als eher unangenehm. Hinzu kommt, dass Bluey nicht nur ab und an, sondern rund um die Uhr schnurrt. "Sie schnurrt, wenn sie spielt und sie schnurrt, wenn sie frisst. Sie ist so eine glückliche, freundliche Katze!", erzählt ein Mitarbeiter des Tierheims.
Um Bluey trotzdem zu vermitteln, veröffentlichte das Tierheim ein Video der liebenswürdigen Samtpfote. Dieses machte die schnurrende Katze in England zum Star. Auch eine Frau sah das Werbevideo - sie ließ sich von dem lauten Geräusch nicht stören und nahm Bluey schließlich bei sich auf. Wir wünschen der lautesten Katze der Welt weiterhin alles Gute.

Sie wollen genauer wissen, was es zu bedeuten hat, wenn eine Katze schnurrt? Der Ratgeber Über das Verhalten Ihrer Katze - Revierverhalten und Kommunikation hält zur Lautsprache von Katzen viele nützliche Informationen bereit.

Montag, 13. April 2015

Maine Coon: So schön ist die beliebte Katzenrasse

Die Maine Coon zählt zu den populärsten Rassekatzen. Wir haben daher einige schöne Bilder der beliebten Rasse zusammengestellt: 

Die Maine Coon Katze stammt aus dem nordöstlichen
US-Bundesstaat Maine. Bildquelle: skeeze / pixabay.com
Die Maine Coon kann bis zu 14 Kilogramm schwer und über einen
Meter lang werden. Bildquelle: Gosia Patyk / pixelio.de
Charakteristisch für die Maine Coon ist ihr langes und dichtes Fell.
Bildquelle: Hans-Peter Schreier  / pixelio.de
Maine Coon Kitten sind unglaublich niedlich.
Bildquelle: Gabriela Prokop  / pixelio.de
Die Maine Coon ist eine verspielte und intelligente Katze, die zudem
sehr anhänglich und treu ist. Bildquelle: Platus / pixabay.com
Erfahren Sie mehr über die Rasse Maine Coon im Maine Coon Rasseportrait: Charakter, Farben, Zucht.

Sonntag, 5. April 2015

Katzen wünschen frohe Ostern

Neben Weihnachten gilt Ostern als das bedeutendste Fest der Christen. Zu Ostern trifft sich die ganze Familie, um die Feiertage in entspannter Atmosphäre gemeinsam bei gutem Essen und lustigem Eiersuchen zu verbringen. Doch nicht nur Menschen, auch so manche Katze genießt das Osterfest.

Diese Katze hat sich für Ostern im wahrsten Sinne des Wortes richtig in
Schale geworfen. Bildquelle: attackofthecute.com
"Ich spiel den Osterhasen", verkündet diese Mieze.
Bildquelle: attackofthecute.com
Während diese Samtpfote erfolgreich bei der Eiersuche war...
Bildquelle: EwaStudio / Fotolia.com
...hat sich diese Katze lieber für den Schokohasen entschieden.
Bildquelle: sassi  / pixelio.de
Wenn sich Besitzer auch an Ostern Zeit für ihre Stubentiger nehmen, mit ihnen spielen und sie kraulen, ist das für Katzen natürlich am Bedeutsamsten. Natürlich sind sie aber - wie das letzte Bild zeigt - auch weiteren Geschenken gegenüber nicht abgeneigt. Auf das Geben von Schokolade sollten Sie hierbei lieber verzichten, aber ob ein neuer Kratzbaum zum Krallenwetzen und Klettern, ein neuer Katzenkorb als Kuschel- und Schlafplatz, Spielzeug oder spezielle Katzenleckerlis zum Schnabulieren: Wenn sich die gesamte Familie zur Eiersuche versammelt, soll die Katze natürlich nicht leer ausgehen. In diesem Sinne allen Katzenfreunden "Frohe Ostern".

Dienstag, 31. März 2015

Dürfen Katzen Milch trinken?

Katzen und Milch - das gehört für viele von uns einfach zusammen. Doch ist Milch wirklich gesund für Stubentiger? Grundsätzlich muss bei der Beantwortung dieser Frage zwischen jungen und ausgewachsenen Katzen unterschieden werden. 
Junge Katzen können Milch verdauen. Ihr Körper produziert das Enzym Laktase. Dieses ist notwendig, um die in der Milch enthaltene Laktose abzubauen.

Milch trinkendes Kätzchen. Bildquelle: attackofthecute.com
Wenn Katzen langsam selbstständig werden und sich von ihrer Mutter entwöhnen, würden sie sich in freier Wildbahn im Normalfall nicht mehr von Milch ernähren. Das bedeutet das Enzym Laktase wird unnötig und seine Produktion nach und nach eingestellt. Trinken Katzen nun trotzdem Milch, so führt das zu Verdauungsproblemen - z. B. Blähungen, die auch mit Schmerzen einhergehen können. Daher sollten Sie Ihrer Samtpfote Milch nur sehr selten geben oder aber auf die Gabe von Milch gänzlich verzichten. Eine Ausnahme stellt spezielle Katzenmilch aus dem Fachhandel dar, die stark laktosereduziert ist. Das richtige Getränk für Katzen ist aber prinzipiell Wasser.

Gibt es noch weitere derartige Ammenmärchen bezüglich des Themas Katzenernährung? Lesen Sie hierzu den Ratgeber Die 10 größten Fehlschlüsse der Katzenernährung.

Dienstag, 24. März 2015

Strafe muss sein: Beleidigte Katze nimmt Rache an Herrchen

"Wie du mir, so ich dir" - dieser Spruch ist wohl jedem bekannt, auch der Katze in dem folgenden Video.
Das Herrchen des Stubentigers möchte Gitarre spiegeln, doch seine Katze ist ihm scheinbar im Weg. Daher schmeißt er sie äußerst unsanft von seinem Sessel und verpasst ihr dazu noch einen heftigen Fußtritt. Die Katze aber lässt so etwas nicht mit sich machen. Nur wenig später folgt die Rache. Sie läuft die Treppe hinauf und stößt dabei einen Blumentopf um, der direkt auf dem Kopf des Herrchens landet. Strafe muss sein!



Schon ein lateinischer Spruch besagt: "So wie du säst, so wirst du ernten." Dass Katzen auch ganz anders können, wenn sie gut behandelt werden, zeigt der Beitrag Hero Cat - Mutige Katze rettet Kind vor Hund.

Sonntag, 1. März 2015

Hip Hop Cat: Die coolste Katze der Welt

Welche Katze ist die teuerste der Welt? Welche ist die kleinste, welche die größte und welche Katze ist dicker oder älter als alle anderen? Für so ziemlich jede Eigenschaft sind im Reich der Katzen Rekordhalter bekannt. Doch welche Samtpfote ist eigentlich mit dem höchsten Coolness-Faktor ausgestattet? Auch diese Frage kann nun zweifelsfrei beantwortet werden.
Ein lässiger Sweater mit Kapuze und dazu die obligatorische Goldkette - schon ist der Streetstyle und Hip Hop-Look perfekt. So cool wie dieses hier ist damit doch wohl eindeutig kein anderes Kätzchen:

Die coolste Katze der Welt. Bildquelle: attackofthecute.com
Etwas zum Anziehen benötigen Katzen natürlich in der Regel nicht. Viel wichtiger sind andere Dinge. Der Ratgeber Katzenkauf - Rassen, Futter und Zubehör für ihre Katze verrät, an was es nicht fehlen darf, wenn eine Katze im Haushalt lebt.

Freitag, 20. Februar 2015

Rührend: Katze kümmert sich um kranken Hundewelpen

Katzen und Hunde verstehen sich nicht? Das muss nicht sein. Im Gegenteil: Manchmal können Katz und Hund auch ein Herz und eine Seele werden. Die beiden Viebeiner aus dem folgenden Video liefern hierfür den besten Beweis.



Nicht nur Menschen, sondern auch Tiere werden ab und an krank und sind dann besonders pflegebedürftig. Wichtig ist es, dass man in dieser Zeit einen guten Freund hat, der für einen da ist und sich liebevoll kümmert. Hundewelpe Zelke kann sich in dieser Hinsicht glücklich schätzen:
Als er geschwächt vom Tierarztbesuch nach Hause kommt, pflegt ihn Kätzchen Winston mit voller Hingabe. Er kuschelt sich an ihn und gibt dem kleinen Patienten damit eindeutig zu verstehen: "Ich bin für dich da." Ob Hundewelpe Zelke es bei dieser Fürsorge überhaupt eilig hat, wieder gesund zu werden?

Leider gibt es kein Patentrezept, das garantiert, dass sich Hund und Katze so gut verstehen wie Zelke und Winston. Nichtsdestotrotz muss der umgangssprachliche Ausdruck "Wie Hund und Katz" nicht zwangsläufig zutreffen - mit Beherzigung einer Tipps können die beiden Tierarten durchaus friedlich miteinander auskommen. Hilfreiche Informationen zum Thema bietet der Ratgeber Hund und Katze aneinander gewöhnen und zusammenbringen.

Übrigens: Selbst zwischen Katze und Vogel ist eine Freundschaft nicht vollkommen unmöglich. Klicken Sie mal hier.

Donnerstag, 12. Februar 2015

Elvis ist der wohl dickste Kater Deutschlands

Kater Elvis hält einen traurigen Rekord: Er ist der vermutlich dickste Kater Deutschlands. Unglaubliche 17,2 Kilogramm bringt der Stubentiger auf die Waage. Zum Vergleich: Normal wiegen Katzen seiner Rasse zwischen 5 und 7 Kilogramm. 

Kater Elvis ist ein echtes Schwergewicht. Bildquelle: videonews24.de
Wie konnte es nur soweit kommen? Offenbar meinte sein Frauchen es einfach viel zu gut mit ihm, gab Elvis Futter im Übermaß. Mit ihrer Fürsorge schadete sie dem Tier jedoch nur: Das hohe Gewicht schränkt Elvis extrem ein. Das Laufen fällt ihm schwer, seine Gelenke schmerzen und schon nach wenigen Schritten ist er außer Puste. Außerdem leidet der Kater an Diabetes. 

Kater Elvis bringt über 17 Kilogramm auf die Waage. Bildquelle: videonews24.de
Da seine Besitzerin schließlich völlig überfodert mit der Haltung war, brachte sie ihn zur Tierschutzorganisation "Arche 90" in Dortmund. Dort ist für Elvis nun erst einmal strikte Diät angesagt. Wir drücken ihm in jedem Fall die Daumen, dass er schnell wieder gesund wird und an Gewicht verliert. 

Sie möchten wissen, was es zu beachten gilt, wenn man eine Katze auf Diät setzt? Der Ratgeber Tipps zum Umgang mit Diätfutter für Katzen hilft Ihnen weiter. Übrigens: Ein positives Beispiel aus der Hundewelt gibt es bereits. Dackel Obie wurde einst auf 35 Kilogramm gemästet, dank seiner neuen Besitzerin speckte er jedoch mehr als zwei Drittel seines Körpergewichtes ab.

Mittwoch, 4. Februar 2015

Zombie-Katze: Eine Katze erwacht wieder zum Leben

Eine bekannte Redensart besagt, dass Katzen neun Leben haben. Sie haben bisher nicht daran geglaubt? Bart aus dem US-Bundesstaat Florida liefert den Beweis:

Kater Bart kehrte von den Toten zurück.
Bildquelle: Facebook 2015 - Animal Health Center at the Humane Society of Tampa.
Der Kater wurde von einem Auto überfahren, sein Herrchen Ellis Huston fand ihn blutüberströmt am Straßenrand. Sofort brachte er die Samtpfote daraufhin zum Tierazt, doch dieser konnte nur noch den Tod feststellen. Um seinem Kater einen würdevollen Abschied zu bereiten, begrub Huston ihn in seinem Garten. 

Fünf Tage später passierte plötzlich das Unfassbare: Bart stand vor der Tür und bettelte um eine Mahlzeit. Der Kater war sichtlich gezeichnet von seinem Unfall. Ein Schädeltrauma, einen gebrochen Kiefer, ein zerstörtes Auge und verschiedene innere Verletzungen wies er auf. Tot war er allerdings nicht - er muss lediglich bewusstlos gewesen sein und sich kurz nach seinem Begräbnis selbstständig wieder freigebuddelt haben. Da sein Gesicht durch die Verletzungen entstellt ist und quasi einem lebendigen Toten gleicht, wird Bart in den Medien nun die "Zombie-Katze" genannt. Ihn selbst stört das allerdings nicht, sondern er ist froh, dass er nun wieder aufgepäppelt wird.

Eine weitere Katze, die es wegen ihrem unverwechselbaren Aussehen zur Berühmtheit schaffte, ist Venus. Was Venus so besonders macht, erfahren Sie hier.

Mittwoch, 28. Januar 2015

Katzen können immer und überall schlafen

Jeder Katzenhalter weiß: Schlafen ist die liebste Beschäftigung von Katzen. Egal wo, wann und wie - schlafen können Katzen einfach immer.

Auf dem Rücken schlafen? Für Katzen kein Problem.
Bildquelle: twinlili / pixelio.de
Hier hat wohl jemand den Katzenkorb mit dem Waschbecken verwechselt.
Bildquelle: Faerynuff / pixabay.com
Ob dieser Schlaf für die Katze wirklich erholsam ist?
Bildquelle: attackofthecute.com
Schlafen auf der Heizung - nicht bequem, aber hält warm.
Bildquelle: katzenfun.de
Katze macht es sich in der Regenrinne gemütlich.
Bildquelle: lustigetiere.com
Übrigens: Auch wenn Katzen im Durchschnitt ca. 16 Stunden, also ganze 2/3 des Tages, mit Schlafen verbringen, wird ihr Schlafbedürfnis doch stark beeinflusst von ihrem Alter, ihrem Gesundheitszustand, ihrer momentanen sexuellen Stimmung, ihrem Hungergefühl sowie vom Wetter. Alte aber auch besonders junge Katzen schlafen mehr als andere, auch an regnerischen Tagen schlafen Katzen gerne und oft. Ein knurrender Magen macht sie hingegen wach, ebenso können Katzen wie Kater gerne auf das eine oder andere Nickerchen verzichten, wenn in ihrem Liebesleben gerade viel los ist.
Über welche weiteren Eigenarten Samtpfoten neben ihrem grundsätzlich eher großen Schlafbedürfnis noch verfügen, erklärt der Ratgeber Über das Verhalten Ihrer Katze - Revierverhalten und Kommunikation.

Mittwoch, 21. Januar 2015

Katze Mascha rettet Baby vor dem Erfrieren

Eine Katze rettet einem Menschen das Leben. Kann nicht sein? Kann doch sein. Im russischen Obninsk, etwa 80 Kilometer südlich von Moskau, bewahrte die Streunerin Mascha vor einigen Tagen ein Baby vor dem Erfrieren. Unbekannte hatten es bei Minusgraden in einem Karton ausgesetzt. Mascha entdeckte die Box, setze sich auf den Säugling und versuchte ihn mit ihrem dicken Fell zu wärmen. Das berichteten verschiedene russische Medien.

Katze Mascha rettete einem Baby das Leben.
Bildquelle: Ruptly TV - Youtube.com
Durch das Geschrei des Babys wurden schließlich Anwohner auf die Kiste aufmerksam. Zunächst trauten sie ihren Augen nicht: Eine Katze kuschelte mit einem alleingelassenen Baby. Sofort alarmierten sie daraufhin die Rettungskräfte. Erstaunlich dabei ist: Selbst als die Notärzte eintrafen hielt der Beschützerinstinkt der Katze an. Miauzend lief sie dem Krankenwagen noch hinterher. 

Von den Eltern des Babys fehlt leider nach wie vor jede Spur. Nichstdestotrotz geht es dem kleinen Jungen - vor allem dank Mascha - gesundheitlich zum Glück wieder gut. Die treue Samtpfote wird seitdem von den Anwohnern regelmäßig mit Futter versorgt. Streunerin Mascha ist eben eine kleine Heldin.
 

Mittwoch, 14. Januar 2015

Verblüffende Ähnlichkeit: Katze oder Kuscheltier?

Katzen sind in Deutschland die beliebtesten Haustiere überhaupt. Sie sind mutig, verspielt und clever und dazu noch niedlich anzusehen. Kein Wunder also, dass Katzen gleichzeitig auch zu den am häufigsten produzierten Motiven von Kuscheltieren zählen. Wie ähnlich sie dabei ihren Duplikaten aus Plüsch teilweise sehen können, beweist das folgende Foto.

Katze und Kuscheltier sehen sich zum Verwechseln ähnlich. Bildquelle: attackofthecute.com
Braune Öhrchen und brauner Schwanz bei ansonsten weißem Fell - da muss man schon genauer hinsehen, um festzustellen, welche Katze nun das Original und welche das Kuscheltier ist. Wahnsinn und so süß!
Weitere liebenswerte Katzen, die sich als Plüschtier sicherlich gut machen würden, gibt es übrigens hier auf markt.de.

Mittwoch, 7. Januar 2015

Katzen im Schnee sind romantisch und toll anzusehen

Auch wenn es Katzen im Winter gerne gemütlich und kuschelig warm haben, treibt es so manche Samtpfote in der kalten Jahreszeit doch immer wieder nach draußen. Nun sind auch in Deutschland die ersten Schneeflocken gefallen. Die schönsten Fotos von Katzen in winterlicher Kulisse haben wir daher für Sie zusammengestellt.

"Ich habe ein dickes Fell. Mir kann der Schnee nichts anhaben."
Bildquelle: attackofthecute.com
Kleines Kätzchen auf großer winterlicher Abenteuertour.
Bildquelle: attackofthecute.com
"Hey, wo sind denn die ganzen Vögel geblieben?"
Bildquelle: attackofthecute.com
Katze hat Spaß bei einer Schneeballschlacht.
Bildquelle: attackofthecute.com
Zwei Katzen beim gemeinsamen Winterspaziergang durch den Schnee.
Bildquelle: attackofthecute.com
Welche Katzenfotos aus der kalten Jahreszeit haben Sie? Senden Sie uns Ihr Lieblingsbild an service@markt.de und wir veröffentlichen es hier gerne.
Natürlich gibt es bei der Haltung von Katzen im Winter auch einige Dinge zu beachten. Die wichtigsten Wintertipps erläutert der Beitrag Freigängerkatzen im Winter.