Mittwoch, 26. November 2014

Zweifarbiges Fell: Katze Venus hat zwei Gesichter

Venus ist die Katze mit den zwei Gesichtern.
Bildquelle: Facebook 2014 - Venus's Page - Amazing Chimera Cat

Im Grunde genommen ist Venus eine ganz normale Katze: Sie schnurrt, sie putzt sich, sie schläft und sie jagt wie alle ihre Artgenossen auch. Doch wer den Namen Venus trägt, muss etwas Besonderes sein und das ist diese Katze in jeden Fall. Der Grund: Sie hat nicht nur unterschiedlich gefärbte Augen (Iris-Heterochromie genannt), auch ihr Fell ist ungewöhnlich gefärbt. Im Prinzip ist das Gesicht des Kätzchens zweigeteilt - auf der einen Seite ist es rötlich, auf der anderen schwarz. Durch eine Trennlinie werden die Farben schnurrgerade gespalten.

Katze Venus ist eine Chimäre

Das außergwöhnliche Aussehen von Venus ist genetisch bedingt, denn sie ist eine sogenannte Chimäre. Mit dem Begriff werden Organismen bezeichnet, die aus genetisch verschiedenen Zellen bestehen. Venus ist aus diesem Grund eine echte Seltenheit.

Katze mit zwei Gesichtern verzaubert Internetgemeinde

Ihr einmaliges Gesicht hat sie zum Internetstar gemacht. Auf ihrer Facebook Seite "Venus's Page - Amazing Chimera Cat", die ihr Frauchen für sie eingerichtet hat, hat die Katze mit den zwei Gesichtern bereits über 400.000 Fans.Neben der allseits bekannten Grumpy Cat zählt sie damit wohl zu berühmtesten Katzen weltweit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen