Montag, 29. September 2014

Die Munchkin-Katze Lilieput ist die kleinste Katze der Welt

In unserem Beitrag Kleine Katzenrassen: Singapura, Munchkin und Bombay-Katze haben wir bereits über Katzenrassen berichtet, die allgemein als besonders klein gelten. Doch welche Katze ist eigentlich die kleinste Katze der Welt?

Bereits seit 60 Jahren gibt es das Guiness Buch der Rekorde. Gerade ist die Jubiläumsausgabe erschienen und die schaut nicht nur zurück auf die besten Rekorde der letzten Jahrzehnte, sondern stellt natürlich auch viele neue Rekorde vor. Auch die neun Jahre alte Munchkin-Katze Lilieput findet sich mit einem Eintrag in diesem Buch wieder: Sie ist die kleinste Katze der Welt.
Munchkin Lilieput ist die kleinste Katze der Welt. Bildquelle: guinessworldrecords.com

Gerade einmal 13,34 Zentimeter misst die Mini-Samtpfote vom Boden bis zu den Schultern. Sie gehört der Amerikanerin Christel Young aus Napa in Kalifornien, die Lilieput vor etwa sieben Jahren als herumstreunende Katze fand und anschließend bei sich aufnahm. Vor allem die sehr kurzen Beine fallen Menschen, die Lilieput das erste Mal sehen, besonders ins Auge. Hierbei handelt es sich allerdings um ein rassetypisches Merkmal. Da die Munchkin durch ihren Körperbau eingeschränkt im Springen und Klettern ist, wird ihre Zucht häufig kritisiert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen