Donnerstag, 25. Juli 2013

Die Katze und die liebe Technik - surrende und schnurrende Geräte


Die Katze liebt die Wärme. Und sie mag es sehr, es sich an warmen Plätzen gemütlich machen zu können. Deshalb kuschelt sie sich auch so gern an. In der Wohnung sucht sie am liebsten solche Orte auf, an denen die Temperatur etwas über der ihres Körpers liegt. Konnten die Stubentiger früher noch auf Kachelöfen ihrem Wärmebedürfnis nachkommen, finden sie heute weniger Plätze dafür.

Foto: dougwoods | dougwoods

Technik - Katzen mögen leise surrende Wärmespeicher

Daher können sie schnell besondere Zuneigung zu elektronischen Geräten entwickeln, was nicht immer zur Freude des Halters ist. Ein eben ausgeschalteter Laptop beispielsweise wird schnell in Beschlag genommen. Bei empfindlichen Dingen wie externen Festplatten oder Internetroutern kann das sogar zum Problem werden, wenn die nur eine bestimmte Hitze vertragen. Kann die nicht mehr abgegeben werden, weil eine Samtpfote es sich darauf bequem gemacht hat, dann überhitzt das Gerät schnell und wird funktionsunfähig.

Katze setzt Router außer Kraft

Ein britischer Internetuser beispielsweise rief seinen Provider an und beschwerte sich, dass sein Router ständig defekt war. Im Gespräch kam heraus, dass der von der Hauskatze regelmäßig als Sitzfläche benutzt wurde. Doch der Kunde fand in seinem Bearbeiter bei der Firma glücklicherweise einen Katzenliebhaber. Der veranlasste, dass der Kunde einen speziellen Fake-Router zugesandt bekam. Dieser gab zwar Wärme ab, hatte aber ansonsten keine Funktion. Glücklicherweise akzeptierte die Katze diesen speziellen Router als neue Sitzgelegenheit. So war allen geholfen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen