Freitag, 10. Dezember 2010

Ein Kätzchen als Geschenk?!

Viele Kinder wünschen sich zu Weihnachten ein Haustier. Die Vorstellung eine kleine Katze mit dicker roter Schleife unter dem Weihnachtsbaum sitzen zu haben, empfinden wahrscheinlich auch viele Eltern als sehr romantisch. Eine Katze zu schenken, bedeutet aber nun mal mehr als mit ihr am Heiligen Abend zu spielen. Eltern sollten nicht ohne gründliches Überlegen ihrem Kind ein Tier schenken.

Die Anschaffung eines Haustieres ist nun mal mit viel Verantwortung verbunden. Was aber, wenn sich das Kind so sehr eine Katze wünscht? Schenken Sie doch eine Plüschkatze und einen passenden Katzenratgeber. Dann können die Feiertage genutzt werden, um sich über die Haltung und Pflege von Katzen ausgiebig zu informieren. Gemeinsam kann man in der Familie überlegen, welche Katzenrasse geeignet wäre und wie man die Aufgaben, wie Füterung und Säuberung des Katzenklos, unter den Familienmitgliedern verteilt. Nehmen Sie sich Zeit für alle Überlegungen. Sie ersparen sich selbst und auch dem Kätzchen viel Stress, wenn Sie gut informiert und gemeinsam mit Ihrem Kind auf die Suche nach der passenden Katze gehen.

Donnerstag, 9. Dezember 2010

Katze verjagt einen Alligator



Eine mutige Katze verjagt einen Alligator. Ein unglaubliches Video. Wer hätte dies gedacht - wer braucht da noch einen Wachhund?

Mittwoch, 8. Dezember 2010

Britisch Kurzhaar vs. Europäische Kurzhaar


Britisch Kurzhaar Katzen sind eine sehr beliebte Katzen-Rasse. Sie sehen aus wie kleine Bärchen, da alles an ihnen rundlich und etwas stämmig gebaut ist. Ihr Aussehen haben sie unter anderem den Kreuzungs-Einflüssen mit der Perser-Katze zu verdanken.
Die Europäische Kurzhaarkatze dagegen wirkt etwas graziler und ist kräftig und muskulös gebaut. Als ihr Vorfahre wird daher die anatomisch ähnliche afrikanischen Falbkatze angesehen.
Beide Katzen sind Rasse-Katzen, das heißt es gelten genaue Vorgaben, wie die Tiere auszusehen haben, damit sie als reinrassig anerkannt werden. Natürlich gibt es auch Kreuzungen aller Art. Dann nennt man die Katzen, egal ob Einflüsse der Britisch Kurzhaar oder der Europäischen Kurzhaar vorhanden sind, jedoch Europäische Hauskatzen. Damit sind dann also die ganz "normalen" Katzen gemeint. Aber im Grunde hat ja jede Katze ihren ganz speziellen Charme und ganz eigenen Charakter!

Montag, 22. November 2010

Die Geburt von Selkirk Rex Katzen

Diese Aufnahmen einer Geburt von Selkirk Rex Katzen sind sehr sehenswert.

Donnerstag, 11. November 2010

Neue Zusatzoption: Videoanzeige

Auf dem Anzeigenportal markt.de gibt es ab sofort eine tolle, neue Zusatzoption im Tierbereich. Mit Ihren Katzen- und Hundefotos erstellen wir für Sie ein Foto-Video - so erreicht Ihre Anzeige noch mehr Resonanz. 
Und eine weitere gute Neuigkeit ist: Die Zusatzoption ist für Sie kostenlos. 

So könnte Ihre Videoanzeige aussehen:


Und? Was halten Sie von der neuen Option?

Das Aufgeben einer solchen Anzeige ist ganz einfach:
Sie schalten wie gewohnt Ihre Kleinanzeige mit Ihrem Anzeigentext und  mindestens 3 Bildern (jedoch am besten mit mindestens 6 Fotos) in der Kategorie Katzen. Anschließend erhalten Sie eine Bestätigung für Ihre Anzeigenaufgabe und werden gefragt, ob Sie eine Zusatzoption buchen möchten, um Ihre Anzeige besonders hervorzuheben. Wählen Sie nun die Option "Foto-Video" aus und bestätigen Sie. - Et voilà: Fertig ist Ihre Videoanzeige auf markt.de

Dienstag, 9. November 2010

Katzen über Kleinanzeigen finden und kaufen

Sie wollen Katzen kaufen? Hier finden Sie beispielhaft vier Kleinanzeigen für süsse Katzen vor Ort. Sie können direkt von privat oder Katzenzüchter niedliche Katzenbabys kaufen. Klicken Sie einfach auf eins der Katzen Inserate und Sie erhalten mehr Information zu Katzenrasse, Wurfdatum und Herkunft.

Oder bieten Sie einfach Ihre Kätzchen vom großen Katzenwurf über die kostenlosen Kleinanzeigen im Tiermarkt von markt.de selbst an. Sie können einfach, schnell und gratis bei markt.de ein Inserat für Katzen schalten und vor Ort Interessenten treffen und verkaufen. Über markt.de vermitteln Sie viele Katzenrassen von Britisch Kurzhaar Katzen, über Norwegische Waldkatzen bis zu Siamkatzen oder Thaikatzen. Miau!

Dienstag, 2. November 2010

Heilige Birma: Katze der goldenen Mitte

Die Birma-Katze ist eine sogenannte Point-Katze. Sie besitzt demnach ein überwiegend helles Fell, nur an den gering durchbluteten Körperstellen, wie Gesicht, Ohren, Beine und Schwanz, ist es dunkel. Dies hat eine bestimmte genetische Ursache: Die Birma-Katze ist ein Teilalbino! Das für die Pigment-Färbung zuständige Enzym Melanin, kann bei höheren Temperaturen nicht produziert werden, so kommt es also, dass sich nur die "kalten" Körperstellen eine dunkele Farbe entwickelt. Neben der besonderen Farbgebung des Fells, stechen auch die schönen blauen Augen der heiligen Birma heraus.
Die Birma-Katze hat ihre Beliebtheit bei Katzen-Fans jedoch nicht nur ihrem Aussehen zu verdanken. Die heilige Birma gilt als die Katze der goldenen Mitte zwischen Siam und Perserkatze. Das heißt, dass die heilige Birma so menschenbezogen und mäßig aktiv ist, wie die Siamkatze, und so ruheliebend und sanftmütig, wie die Perserkatze. Damit hat sie einen sehr angenehmen und zugänglichen Charakter. Man sollte die Birma-Katze jedoch nach Möglichkeit nicht alleine halten, sie liebt gleichartige Gesellschaft, doch das gilt ja bekannterweise für die aller meisten Katzen!

Sonntag, 24. Oktober 2010

Katzen besser zu zweit kaufen

Wer sich eine Katze kaufen möchte, sollte sich überlegen, gleich zwei zu kaufen. Denn anders als die gängie Meinung, sind Katzen eigentlich keine natürlichen Einzelgänger, erklärt dieser Artikel der Verlag für die Deutsche Wirtschaft. Tatsächlich verhalten sich Katzen zu zweit natürlicher, allerdings kann auch der Kontakt zu Menschen etwas beeinträchtigt sein. Dennoch ist es bei der Katzenhaltung insgesamt ratsam, sich beim Katzenkauf gleich zwei Kätzchen aus einem Wurf herauszusuchen. Geschwisterkinder kommen meist gut mit einander aus, so dass auch später wenig Konfliktrisiken entstehen. Über Kleinanzeigen finden sich genügend Katzenwürfe mit mehreren Katzen zur Auswahl direkt aus der Umgebung.

Montag, 18. Oktober 2010

Katzen sind soo niedlich!



Kater sind eigenwillig.
Kätzchen manchmal launisch.
Katzen machen auf jeden Fall was sie wollen!

Kater, Kätzchen oder Katze - Alle sind aber auch schmusebedürftig, verspielt und unterhaltsam! Und darum lieben wir sie!

Für alle Katzenliebhaber und die, die es noch werden möchten, empfiehlt sich der YouTube-Kanal "Shalladore cats", den man abonnieren kann. (Beim Abonnieren eines Kanals wird man per Mail automatisch darauf hingewiesen, wenn ein neues Katzenvideo hochgeladen wurde und zum Anschauen bereit steht)

Achtung: Der Süüüß-Faktor ist sehr hoch :)

Donnerstag, 30. September 2010

Babysitter für Katzen

Immer mehr Katzen- und Hundehotels öffnen ihre Pforten, um Besitzern von Tieren einen Erholungsurlaub im Ausland zu ermöglichen. Auch private Katzen-Sitter gibt es viele, die auf ihr Tier für einige Tage oder Wochen aufpassen würde. In Kleinanzeigenportalen finden Sie immer den passenden Aufpasser, die passende Aufpasserin, aber vorsichtig, denn nicht jeder ist ausreichend qualifiziert dafür.

Ein Beispiel wäre Mr. Bean:

Mittwoch, 29. September 2010

Tollwutimpfung für Katzen ratsam

Zum gestrigen Welt-Tollwuttages am 28. September mahnte die Bundestierärztekammer, dass die Tollwut-Impfung ein wichtiger Bestandteil der Gesundheitsvorsorge für Katzen bleibt. Die Bundesrepublik ist zwar seit wenigen Jahren tollwutfrei, die Gefahr eines Imports der Krankheit aus Osteuropa existiert jedoch weiterhin. Eine Entwarnung gibt es noch nicht. Der letzte Tollwutfall wurde in der Bundesrepublik 2008 gemeldet, liegt also noch nicht lange zurück. Auch ist nicht auszuschließen, dass weiterhin Tollwut bei einigen wenigen Wildtieren in Deutschland vorliegt. Dazu können Erkrankungen jederzeit durch rabiden Wildwechsel importiert werden. Die osteuropäischen Nachbarländer verzeichnen jedes Jahr immer noch viele Tollwutausbrüche bei Haus- und Wildtieren, die leicht nach Westeuropa getragen werden könnten. Im europäischen Reiseverkehr bleibt die Tollwut-Impfung von Haustieren, also auch Katzen, behördliche Vorschrift. Die Tollwutimmunität muss über den EU-Heimtierausweis dokumentiert werden. Auch bei einem Kauf von Katzen aus Osteuropa sollte auf den Impfschutz geachtet werden. Über Kleinanzeigen werden immer wieder aus Polen oder Ungarn importierte Katzen zum Verkauf inseriert.

Dank neuer Entwicklungen auf dem Impfstoffmarkt, sind nun moderne Tollwutimpfstoffe verfügbar, die bis zu drei Jahren verlässliche Immunität bieten. Eine Impfung für ausläufige Katzen bleibt daher auch in Deutschland weiterhin sinnvoll, also nicht nur für Auslandsreisen. Die neu entwickelten Impfstoffe gegen die gefährliche Krankheit werden inzwischen auch von den deutschen Behörden anerkannt. "Jeder Tierhalter kann bei der weltweiten Bekämpfung dieser Krankheit einen wertvollen Beitrag leisten" erklärt Prof. Mantel, Präsident der Bundestierärztekammer zum Welt-Tollwuttag. "Halter sollten Hunde, Katzen und Pferden routinemäßig gegen Tollwut impfen lassen." Auch regelmäßige Auffrischungsimpfungen für Katzen sind ratsam. Nur Katzen, die ausschließlich im Haus leben, sind absolut ungefährdet.

Die Tollwut verläuft bei Mensch und Tier fast immer schnell tödlich. Der Tollwutvirus wird durch Speichel übertragen und kommt bei Wildtieren besonders bei Füchsen vor. Durch einen Biss überträgt sich die Krankheit vom Wildtier auch auf Katzen. Beobachten Besitzer bei ihrer Katze ein verändertes Verhalten oder einen starken Speichelfluss, sollten sie es sofort zum Tierarzt bringen. Der Tollwutvirus führt zu einer Gehirnentzündung und verläuft in den meisten Fällen tödlich. In betroffenen Tollwutgebieten wurden noch vor wenigen Jahren in Deutschland Impfstoffköder zunächst von Hand und später vom Hubschrauber aus ausgelegt. Diese bestehen aus einem Fischmehlpressling der eine Blisterpackung mit dem Impfstoff enthält. Der Fuchs frisst den Köder und durchbeisst dabei den Blister. Die Schleimhaut wird benetzt und das Impfvirus bewirkte eine Immunität.

Vor einer Tollwutimpfung sollten Tierhalter die Katze beim Tierarzt gründlich auf mögliche Krankheiten untersuchen lassen. Denn nur wenn das Tier zur Zeit der Impfung vollständig gesund ist, spricht die Impfung tatsächlich an. "Nur bei einem gesunden Tier bildet sich ein ausreichender Impfschutz", warnen die Fachkräfte der Bundestierärztekammer. Um die nötige Grundimmunisierung zu erreichen, werden die Katzen am besten mit zwölf Wochen das erste Mal geimpft. Die Impfung sollte dann nach vier Wochen noch zweimal wiederholt werden. Die Tollwutimpfung ist vor allem dann Pflicht, wenn eine Auslandsreise mit der Katze geplant ist. Tierärzte stellen dem Besitzer dazu den Impfpass und EU-Heimtierausweis aus.

Dienstag, 28. September 2010

Lachkatzen - LOL Cats!



Lachende Katzen. Das klingt erst mal nach der Grinsekatze aus Alice im Wunderland. Doch seit einigen Jahren kursiert ein Phänomen im Internet, das dem Ausdruck eine ganz andere und viel größere Bedeutung gibt: Die Lolcats. Seit 2007 überschwemmen sie Email-Postfächer weltweit und versüßen nicht nur Katzenfreunden den Tag. Bei den Lolcats handelt es sich um Fotos von Katzen in den witzigsten Situationen und Positionen, wobei ein passender Titelspruch verdeutlicht, was sich die jeweilige Katze in diesem Moment vermutlich gedacht hat. Diese Sprüche werden jedoch nicht in einem grammatikalisch-korrekten Englisch verfasst, sondern in einer Art eigenen Interpretation dessen. Das erste Lolcat-Bild tauchte in einem Thread des Forums 4chan auf, welcher sich schnell großer Beliebtheit erfreute. Immer mehr Anhänger posteten Bilder von niedlichen oder lustigen Katzen um die Wette. Dabei wurde es zur allgemeinen Regel die Fotos nur am sogenannten "Caturday" (also samstags) einzustellen.
Schließlich beschränkte sich die Katzen-Community nicht mehr auf das Forum, sondern verschickte ihre Bilder per Email an die ganze Welt. Eine solche Mail ging auch bei Erik Nagakawa aus Hawaii ein, der die Sache so interessant fand, dass er den lachenden Katzen einen eigenen Blog widmete. Die Domain, die er 2007 dazu erstellte, wurde noch im selben Jahr für 10.000 US-Dollar an Ben Huh verkauft. Huh machte aus den Lolcats ein kommerzielles Unternehmen, das mittlerweile 40 Mitarbeiter beschäftigt, die täglich etwa 18.000 Bilder empfangen und auf der Seite posten. Das also ist die Erfolgsgeschichte der niedlichen Katzenbilder und der weltweit bekannten Internetseite Icanhascheezburger.com. Ich würde sagen, mit Katzenjammer ist Schluss!

Mittwoch, 22. September 2010

Werden Katzen von Altkleidersammlern entführt?

Ein Gerücht geht in Westfalen um, dass Katzen von Altkleidersammlern entführt werden. Bei Kleider- und Schuhe-Sammlungen, wo Plastikkörbe vor die Haustür abgestellt und eingesammelt werden, sollen zeitgleich nachaktive Katzen betäubt und gestohlen werden. In den Körben befinden sich Zettel, auf dem um alte Kleider und Schuhe gebeten wird, so dass die Sammlungen zu einem bestimmten Termin wieder abgeholt werden. Mit Einsammlung der Körbe sollen dann auch die Katzen verschwinden. Während sich solche Kriminalität früher auf das Ruhrgebiet beschränkt haben soll, gibt es jetzt das Gerücht, dass es auch im Kreis Gütersloh Opfer geben soll. Angeblich sollen die vermeintlichen "Kleidersammler" nachts die Katzen mit Sexualduftstoffen anlocken um diese mit Nervengas zu betäuben. Die so gefangen Katzen sollen dann an Labore als Versuchstiere verkauft werden oder das Katzenfell verwertet werden. Die Stadtverwaltung in Verl ist inzwischen schon so alamiert, dass diese ihre Bürgerinnen und Bürger auffordert, Hinweise bei der Polizei in Verl, zu melden. Es hört sich aber mehr wie eine Räuberpistole an. Vermisste Katzen können auch über Kleinanzeigen gesucht werden.

Dienstag, 21. September 2010

Katzenkastrations- und Kennzeichnungsgebot für Katzen in Hagen?

Die Anzahl verirrter, ausgesetzter oder verwilderr Katzen hat in den letzten Jahren stark zugenommen, so die Westerwälder „Interessengemeinschaft Pro Katzenschutzverordnung“. Sind streunende Katzen eine Tierquälerei oder gar eine Gefahr für andere? Dieser Antrag wird am Donnerstag im Beschwerdeausschuss in Hagen (16 Uhr, Rathaus an der Volme, Sitzungsraum A 203) diskutiert, berichtet DerWesten. Die Tierschutz-Interessensgemeinschaft hat einen Bürgerantrag zur Einführung eines allgemeinen Katzenkastrations- und Kennzeichnungsgebotes für Katzen eingereicht, das es beispielsweise seit 2008 in Paderborn gibt. Der Antrag gilt aber nicht nur in der Volmestadt im Westerwald, sondern für rund 120 weitere Kommunen. Denn trotz erheblicher Kastrations-, Aufklärungs- und Versorgungsbemühungen der Tierschutzvereine, so die Interessengemeinschaft, habe die Zahl der verirrten, ausgesetzten und verwildert lebenden Katzen stark zugenommen. Ein Tierschutz sei so nicht möglich. Die verwilderten Katzen würden sich unkontrolliert fortpflanzen und müssten teilweise unter erbärmlichen Umständen ihr Leben fristen. Darüber hinaus seien Tierheime, Tierschutzverbände und Auffangstationen personell und finanziell einfach überfordert. DerWesten zieht folgendes Fazit: Ein Alleingang von Hagen "in Sachen Kastrationspflicht, so die Hagener Tierschutzbehörde und die Amtstierärzte, habe vor Gericht wahrscheinlich keinen Bestand. Daher setzt man jetzt auf eine bundesweit gültige Verordnung zur Katzenhaltung." Wird das Paderborner Modell in Deutschland eingeführt? Man hoffe es nicht, denn wirklich verwilderte Katzen sind in Deutschland noch relativ selten.

Montag, 20. September 2010

Abessinierkatzen - sehr exklusiv

Einen tollen Charakter haben die Abessinierkatzen, wie man auf diesem Katzenfoto sieht. Diese Rassekatzen sind relativ selten, aber Kenner schätzen diese Katzen besonders. Wer sich für exotische Katzen interessiert, sollte einen Züchter besuchen - zum Beispiel über Kleinanzeigen für Abessinier hier. Die Fahrt lohnt sich.
Abessinierkatzen

Dienstag, 14. September 2010

Derzeit berühmteste Katze im Land?

Die berühmteste Katze im Land ist derzeit wohl unbestritten Daniela Katzenberger. In den VOX-Shows "Auf und davon – Mein Auslandstagebuch" und "Goodbye Deutschland-Die Auswanderer" gewann sie schnell die Herzen der Zuschauer mit ihrer frechen Schnute und der unbekümmerlichen Art.


Immer wieder kann sie ihrer Popularität einen drauf setzen, entweder mit ihrem kürzlichen Auftritt beim Promi-Dinner oder ihrer Live-Performance bei "Tv Total" mit Stefan Raab.

Sie eröffnete vor kurzem ein Lokal auf Mallorca und versucht sich derzeit mit ihrer Single in den deutschen SingleCharts, in denen sie den respektablen 19. Platz belegte.

Video ihrer Single:



Das Internet und die Fernsehzuschauer sind von dieser Kult-Blondine total begeistert und dass Unser aller Lieblingstier in ihrem Namen steckt sorgt zumindestens dafür, dass die Katze in den aktuellen Schlagzeilen ist.

Freitag, 10. September 2010

Heldenhafte Katzen

Ich habe als Kind immer davon geträumt so coole Katzen zu haben wie die aus der Fernsehserie "Samurai Pizza Cats". Coole Katzen mit Geheimidentitäten und ausgebildet in verschiedenen Kampkünsten. Die Verbrechensbekämpfung war ihnen nach dem Pizza essen das zweitwichtigste.



Meine Katze ist eine coole Katze auch ohne Kampferfahrung, doch manchmal glaube ich, dass sie schon versucht das Verbrechen zu bekämpfen, doch welche bleibt ihr Geheimnis.

Hier in der Bildergalierie des Kleinanzeigenportals markt.de könnt ihr euch schnell einen Überblick über potenzielle Samurai-Katzen verschaffen: HIER

Freitag, 27. August 2010

Garfield Kurzfilme

Ja wenn das nicht die Mittagspause versüßt. Der ebenso beliebte wie faule Kater Garfield in einen seiner vielen Sketche:

Donnerstag, 12. August 2010

Katzenbilder im Internet - immer beliebter

Immer mehr Internetnutzer schauen sich niedliche und lustige Tierbilder im Internet an. Besonders beliebt sind süsse Katzenbilder im Web. Über Kleinanzeigen laden viele Katzenzüchter die niedlichsten Fotos von jungen Katzenkinder hoch. Um diese sich anzuzeigen, muss man nur in dem Auswahlmenü der Tieranzeigen auf "Galerie" klicken. Ein Beispiel für eine ganze Galerie Katzen-Bilder und Fotos hier netter Katzen. Wer eine Katze kaufen möchte, hat da eine große Auswahl und die Qual der Wahl.

Dienstag, 27. Juli 2010

Kaufvertrag für die Katz?!

Niemand denkt bei dem Kauf einer neuen Katze an so etwas wie einen Vertrag. Schließlich geht es um ein Lebewesen, das die Familie bereichern soll und nicht um ein Auto. Die meisten Katzenkäufe laufen deshalb meist per Handschlag ab und sind somit mündliche Verträge. Problematisch nur, wenn nun zum Beispiel Probleme mit der Katze auftreten, von denen der Verkäufer vorher nichts erwähnt hat (Krankheiten, die der Verkäufer verschwiegen hat). Ohne einen schriftlichen Vertrag ist es dann schwierig, nachzuweisen, ob Käufer oder Verkäufer im Recht ist.
Vorallem Züchter bieten deshalb an, einen schriftlichen Kaufvertrag über die Katze abzuschließen. So kann sich nicht nur der Käufer sicher sein, dass er eine gesunde Katze kauft, sondern auch der Verkäufer kann zum Beispiel ein Vorkaufsrecht in den Vertrag eintragen. Ein Vorkaufsrecht geht in Kraft, wenn die Käuferfamilie aufgrund von z.B. plötzlicher Allergie gegen die Katze sie wieder abgeben möchte. Der Züchter legt dann fest, dass die Katze in einem solchen Fall zurück zum Züchter geht, um ihr im schlimmsten Fall das Tierheim zu ersparen.
Mit einem Kaufvertrag sind beide Parteien auf der sicheren Seite und auch das Wohl des Tieres wird mit einem Vertrag in Schutz genommen.
Welche Punkte in einem solchen Vertrag aufgenommen werden sollen, erfahren Sie in unserem Katzenkauf-Ratgeber auf markt.de. Dort ist das wichtigste für einen Katzenkaufvertrag für Sie zusammengefasst.

Viel Erfolg beim Katzenkauf!

Dienstag, 8. Juni 2010

Wohin mit meiner Katze im Urlaub?

Die große Ferienzeit steht bevor. Aber wer kümmert sich um Ihre Katze, während Sie sich am Strand bräunen oder durch den Bayerischen Wald wandern? Wenn keine hilfsbereiten Nachbarn oder zuverlässige Angehörige zu finden sind, ist der Katzensitter eine gute Alternative.
Katzensitter übernehmen die Pflege Ihres Stubentigers im Urlaub. Katzensitter kommen entweder zu Ihnen in die Wohnung oder Sie geben Ihre Katze für die Zeit des Urlaubes in eine Katzenpension. Einen guten Katzensitter über Anzeigen zu finden, ist nicht so einfach. Sie sollten sich vorab gut informieren . Hier im Katzensitter-Ratgeber bekommen Sie hilfreiche Tipps zur Suche nach dem richtigen Katzensitter oder der richtigen Katzenpension.
Wählen Sie die Betreuung für Ihre Katze sorgfältig aus. Dann können Sie ohne Sorgen in den Urlaub fahren. Und Wiedersehen macht Freude! Schönen Urlaub!

Sonntag, 6. Juni 2010

Neueste Katzenbabys - jetzt auch auf Twitter

Nachwuchs im Katzenkorb? Süsse Katzenbabys benötigen einen Abnehmer? Für alle Inserenten der Kleinanzeigen für Katzen wird es jetzt noch einfacher. Denn die Inserate für Katzenkinder werden auch über den vielgenutzten Nachrichtendienst Twitter gemeldet - über Twitter.com/katzen_markt. So finden in der Nachbarschaft noch mehr Katzenliebhaber zu den Anzeigen auf markt.de. Wer also Katzen abzugeben hat, sollte gleich selbst noch ein Inserat schalten. Ob Rassekatze wie BKH, Norwegische Waldkatze, Devon Rex oder geliebte Hauskatze, über das Anzeigenportal markt.de finden alle Kätzchen ihren Platz.

Dienstag, 1. Juni 2010

Wie fotografiere ich mein Tier richtig?

Für eine gelungene Kleinanzeige gehören perfekte Bilder einfach dazu. Daher nutzen Sie diesen tollen Ratgber, um ihren Tierfotos das gewisse Etwas zu verpassen.

>>>Tierfoto Ratgeber

Mittwoch, 19. Mai 2010

Schwimmende Katze

Finde dieses Video passt zum Temperatursteigenden Wetter des heutigen Tages. Freue mich auch so auf schwimmen gehen im Sommer.

Mittwoch, 5. Mai 2010

Aud die Schnelle...

ein paar Bilder für die Kategorie "süüüüüüß"

Bilder von einer erfahrenen Kundin von Kleinanzeigenportalen und ein großer Fan von Kleinanzeigen.

Vielen Dank Heike für diese tollen Bilder:


Katzen mit Hilfe von Kleinanzeigen zu kaufen bringt einem mehr als nur eine neue Mitbewohnerin. Gerade der persönliche Kontakt zum Verkäufer ist empfehlenswert, denn er wird Ihnen bestimmt mit guten Ratschlägen zur Seite stehen.

Viele Züchter leben den Beruf mit größter Leidenschaft aus. Der Lebensweg ihrer Katzen interessiert sie auch noch nach Monaten und Jahren nach dem Verkauf. Vor allem unerfahrene Katzenbesitzer können sich von den erfahrenen Verkäufern helfen lassen.

Lassen Sie sich auf das Gespräch mit dem Verkäufer ein und lassen und sehen Sie nicht nur das geschäftliche sondern auch das persönliche und vertraute.

In diesem Sinne wünsche ich allen Katzenfreunden viel Erfolg beim Kauf einer Katze.

Katzen können schon witzig sein

Aufgepasst Liebe Katzenfreunde!

Katzen haben doch irgendwie nicht gerade den Ruf besonders lustig zu sein. Aber manchmal können sie einen auch zum lachen bringen.

Besonders ihre Neugier lässt sie immer wieder in lustige Situationen geraten. Schaut hier:


Freitag, 23. April 2010

Nicht nur Katzen zu Haus

Nicht alle Katzen jagen Mäuse. Manche glücklichen Tierbesitzer schaffen es auch, beide Tierarten gleichzeitig zu halten. Dies gelingt allerdings in den wenigsten Fällen.


Haben Sie selbst auch Haustiere und mehr als nur eine Tierart? Dann haben Sie sicherlich schon einmal Konflikte schlichten müssen. Besonders wenn es sich um Raubtiere und deren Futtertiere handelt. Hunde können sich im allgemein gut an Katzen gewöhnen, wenn sich diese schon als Welpen daran anpassen. Allerdings sollten Sie Ihre Katze von Jagdhunderassen wie Deutschdrahthaar oder Jack Russell Terrier verschonen. Falls Sie selbst noch ein Haustier dazu wünschen, schauen Sie einfach unter den Kleinanzeigen für Katzen oder anderer Tierarten bei markt.de nach. Fragen Sie aber vor dem Kauf über eine Verträglichkeit nach.

Freitag, 19. Februar 2010

Wo sollte ich Katzen kaufen?

Katzen sind ideale Haustiere, die Menschen seit Jahrhunderten begleiten. Ihre Herkunft und Geschichte ist mit der Menschheitsgeschichte unzertrennlich. Zu verständlich also, wenn Menschen Katzen kaufen wollen. Wie und wo sollte dies geschehen? Am besten sollte man eine Auswahl über ein großes Anzeigenportal wie markt.de treffen, das Tausende unterschiedlicher Katzen über Kleinanzeigen anbietet. Dort finden sich sowohl Katzenbabys aus Würfen von privaten Nachbarn die man in der Nähe besuchen kann sowie auch echte reinrassige Katzenbabys wie zum Beispiel Britisch Kurzhaar oder Perserkatzen. Wichtig ist es, sich zunächst über die Anforderungen und Charakter der einzelnen Katzenrassen vertraut zu machen, bevor man sich ein kleines Kätzchen ins Haus holt. Denn das Kätzchen wird schnell eine ausgewachsene Katze oder Kater und begleitet einen ein Leben lang. Aus Niedlichkeit sollte daher niemals eine Katze gewählt werden, sondern schon beim ersten Besuch beim Katzenverkäufer sollte man sich die Elterntiere genau anschauen, denn schließlich kommen diese erwachsenen Tiere dem zukünftigen Hausbewohner näher als das kleine Kätzchen das man vor sich sieht. Viele weitere Punkte sollte mit einem erfahrenen Züchter besprochen werden.